AUSSTELLUNGEN  |  WERKE  |  TEXTE und PUBLIKATIONEN  |  BIOGRAFIE  |  KONTAKT


     1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19
       




SEDIMENTE EINER KOLLEKTIVEN SEHNSUCHT
Zur Geschichte der Votivpark-Garage
 
   sedimenteeinerkollektivensehnsucht.pdf /
   
SEDIMENTE EINER KOLLEKTIVEN SEHNSUCHT
Ein Text von Krüger & Pardeller zur Geschichte der Votivpark-Garage



Die Votivpark-Garage wurde 1962 von Architekt Fritz Pfeffer als erste Tiefgarage Wiens erbaut, gelegen unter dem Sigmund-Freud-Park.

Der Bau erfolgte im Zuge der Neugestaltung des Verkehrknotenpunktes Schottentor, unter der Leitung von Architekt Kurt Schlauss.

Die Garage wird aktuell von der WIPARK Garagen GmbH betrieben, die 2014 gemeinsam mit departure und der Universität für angewandte Kunst Wien einen geladenen künstlerischen Wettbewerb auslobten.

Siegerprojekt von Krüger & Pardller
Umsetzungszeitraum 2017/2018.